Kategorie: Urteil

IDUNA Lebensversicherung: Kaum verklagt, schon gezahlt…..

Ab und zu geht alles ganz schnell… Ein Mandant hat bei der IDUNA Lebensversicherung a.G. eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Im Jahr 2010 geht es ihm schlechter, er kann nicht mehr arbeiten. Die IDUNA zahlt auch zunächst die vereinbarte monatliche Rente, und zwar für knapp

Veröffentlicht in Allgemein, Gericht, Urteil, Versicherung

Zahnarzt macht Fehler – Mandant erhält 8.000 Euro

Ein Mandant von uns erhält von seinem Zahnarzt 8.000 Euro Schmerzensgeld. Denn der Zahnarzt verletzte bei einer Zahn-OP einen Gesichtsnerv. Seitdem kann unser Mandant im linken unteren Bereich der Lippe und des Kinns nichts spüren – der Bereich ist vollständig

Veröffentlicht in Arztfehler, Urteil

Tragisch: Gebärmutter entfernt – Frau erhält 25.000 Euro Schmerzensgeld

Für die nicht notwendige Entfernung einer Gebärmutter erhält eine 43jährige Frau 25.000 Euro Schmerzensgeld. Dies hat das Landgericht Berlin entschieden (6 O 568/04). Die Richter stellten fest, dass die gutartigen Muskeltumore (sog. Myome) auch mit Medikamenten hätten behandelt werden können.

Veröffentlicht in Arztfehler, Arzthaftung, Gericht, Urteil Getagged mit: , ,

Berufsunfähigkeitsversicherung: Auf welchen Beruf ist abzustellen?

Wer als Auszubildender berufsunfähig wird, hat grundsätzlich Anspruch auf Leistungen von seiner privaten Berufsunfähigkeitsversicheurng. Fraglich war jedoch bisher, auf welche Tätigkeit abzustellen ist. Auf die Ausbildung an sich oder auf die später aufzunehmende Tätigkeit? Diese Frage hat der Bundesgerichtshof (BGH),

Veröffentlicht in Urteil, Versicherung Getagged mit: , , ,